Georg Nelius MdL

 

Kreisdelegiertenkonferenz der SPD Neckar-Odenwald

Veröffentlicht in Wahlkreis

MdL Georg Nelius gratuliert Jürgen Graner herzlich zur Wiederwahl

Ein Signal der Geschlossenheit und des Kampfeswillens sendet die Kreis-SPD bei ihrer jüngsten Kreisdelegiertenkonferenz im Dorfgemeinschaftshaus in Neckarburken aus. 

Bei der turnusgemäßen Wahl des Kreisvorstands erhielt Jürgen Graner 58 von 61 Delegiertenstimmen und wurde somit mit 95 Prozent im Amt bestätigt und geht damit in die 8. Amtszeit. Seine Stellvertreterinnen Dr. Dorothee Schlegel und die Fraktionsvorsitzende im Kreistag Heide Lochmann erhielten ebenso einstimmige Ergebnisse wie Kreisrat Joachim Mellinger. Komplettiert wird der Vorstand mit Norbert Scheurig als Kreiskassierer und Benni Köpfle als Schriftführer. Mit dabei als Beisitzerinnen sind Bianca Joseph, Nicole Nobel, Wilfried Nies, Horst Saling, Max Fischer, Francesco Kraft, Desiree Ache, Maike Hochstein und Nicole Walter.

Im Mittelpunkt der Arbeit der Kreis-SPD standen Reformen, um die Mitarbeit in der Partei attraktiver zu machen. Passend dazu beschloss die Kreisdelegiertenkonferenz, dass es zukünftig mehr Basisdemokratie gibt und jedes Mitglied auf einer Kreisversammlung stimmberechtigt ist. „Wir wollen mehr Beteiligung ermöglichen“, so Kreisvorsitzender Jürgen Graner.

Graner betonte in seinen Ausführungen, dass das Rennen bei der Bundestagswahl immer noch offen sei. Die Wechselbereitschaft hat stark zugenommen und immer mehr Menschen entscheiden sich kurzfristig, wem sie ihre Stimme geben. Alleine die wechselhaften Umfragewerte von Gabriel, Schulz und der SPD im ersten Halbjahr machen deutlich, dass es ein Potential von Merkel-Müdigkeit in der Bevölkerung nach wie vor gäbe.

Mit viel Rückenwind kann die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Dorothee Schlegel bei der Bundestagswahl aus den eigenen Reihen rechnen. Alle Redner betonten ihre hervorragende Wahlkreisarbeit, ihre Präsenz und Menschlichkeit Bürgerinnen und Bürgern auch mit dem kleinsten Anliegen zu helfen.  Schlegel machte deutlich, dass die SPD mit Schulz an der Spitze ein Steuerkonzept vorlegt habe, dass kleinere und mittlere Einkommen entlaste. „Außerdem wollen wir die Rente zukunftsfest machen und haben dazu ein Konzept vorgelegt,  dass nicht nur bei Fachleuten großen Applaus mit sich gebracht habe. Weiter stehe die SPD für eine Gebührenfreiheit bei der Bildung – vom Kindergarten bis zur Uni.  Ihre Rede wurde mehrfach mit anhaltendem Beifall goutiert. MdL Georg Nelius, der die Versammlung leitete, sagte, dass die SPD geschlossen und kampfbereit ist alles Mögliche dafür zu tun, damit Dr. Dorothee Schlegel vier weitere Jahre die Interessen der Menschen im NOK vertreten kann.  Als Einstimmung auf den Wahlkampf präsentierte Schlegels Wahlkampfleiter, Joachim Thees, auch Vorsitzender der SPD an Main und Tauber Einblicke in die Wahlkampfmaterialien und Planung.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden die Mitglieder der Schiedskommission gewählt. Der ausrichtende Ortsverein Billigheim-Elztal-Schefflenz, vertreten durch den stellv. Ortsvereinsvorsitzenden Gerhard Bauhardt, Bürgermeister Marco Eckl (Elztal) und Julian Stipp (Salach) richteten Grußworte an die Versammlung. Stipp, selbst lange im SPD-Kreisvorstand aktiv, machte deutlich, dass es die SPD ist, die sich im Besonderen für eine gute finanzielle Ausstattung der Städten und Gemeinden einsetzt.

Ein Webalbum mit Impressionen der Veranstaltung kann hier betrachtet werden.

 

Kontakt

Wahlkreisbüro in Mosbach
Badgasse 7
74821 Mosbach
Telefon 06261 914917
Telefax 06261 914918
buero@georg-nelius.de

Landtagsbüro in Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 12
70173 Stuttgart
Telefon 0711 2063 754
Telefax 0711 2063 710
georg.nelius@spd.landtag-bw.de

 

Besucher:1283325
Heute:21
Online:2
 

Links zu aktuellen Informationen

Aktuelle Informationen zur SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg findet man hier. 

 

Aktuelle Informationen zum SPD-Kreisverband Neckar-Odenwald findet man hier.