Starkes Signal für den Ländlichen Raum: Städte und Gemeinden profitieren von 60,7 Mio. Euro Strukturförderung

Veröffentlicht am 25.03.2015 in Pressemitteilungen

 

„Die Gemeinde Haßmersheim bekommt für die Neugestaltung des historischen Wohnumfelds Ortsstraße einen Zuschuss von 305.000 Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) des Landes Baden-Württemberg", teilte Georg Nelius heute in Mosbach mit. Zahlreiche weitere Fördermaßnahmen im Neckar-Odenwald-Kreis ergänzen das Programm. Das zeige, wie wichtig es der grün-roten Landesregierung sei, den Ländlichen Raum weiterhin als Lebens- und Wirtschaftsraum zu stärken und zukunftsfähig zu machen.  

 

„Die ausgewählten Projekte in meinem Wahlkreis und der Region sind ein gute Wahl, denn sie bringen nicht nur mehr Lebensqualität, sondern lösen Folgeinvestitionen aus und sichern damit auch Wohnorte und Arbeitsplätze“, so Georg Nelius weiter. Alexander Bonde, Minister für den Ländlichen Raum, hat heute in Stuttgart die Projekte vorgestellt, die im Jahr 2015 gefördert werden. Zu den  inhaltlichen Schwerpunkten zählen dabei u.a. Vorhaben der Innenentwicklung, Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfelds und zur Sicherung der Grund- und Nahversorgung sowie die Schaffung von Gemeinschaftseinrichtungen. Förderfähig sind auch Projekte, die dazu beitragen, schwierige innerörtliche Lagen zu entflechten und so kleineren und mittelständischen Betrieben innerhalb einer Kommune an anderer Stelle Zukunftschancen zu eröffnen.    

 

Das Land unterstützt die Strukturentwicklung im Ländlichen Raum im Jahr 2015 insgesamt mit 60,7 Millionen Euro (2014: 60,4 Mio. EUR), davon kommen 12,5 Millionen Euro aus den Förderprogrammen „Spitze auf dem Land“ (8,0 Mio. EUR) bzw. LEADER (4,5 Mio. EUR). Die Zuschüsse verteilen sich auf 655 Projekte bzw. auf insgesamt 354 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg.

Folgende Gemeinden erhalten Zuschüsse für Förderprojekte:

Adelsheim:                  50.280 Euro

Allfeld:                        20.000 Euro

Billigheim:                   20.000 Euro

Buchen:                    540.800 Euro

Elztal:                         96.950 Euro

Fahrenbach:                 85.620 Euro

Hardheim:                    30.100 Euro

Haßmersheim:            304.720 Euro

Höpfingen:                    19.620 Euro

Hüffenhardt:                  59.400 Euro

Limbach:                       50.650 Euro

Mosbach:                      75.880 Euro

Mudau:                         57.830 Euro

Neunkirchen:               154.150 Euro

Obrigheim:                  179.000 Euro

Rosenberg/Baden:         39.750 Euro

Ravenstein:                   42.330 Euro

Schefflenz:                    47.250 Euro

Schwarzach:                  32.650 Euro

Seckach:                       20.000 Euro

Waldbrunn:                    40.460 Euro

 

Kontakt

Wahlkreisbüro in Mosbach
Badgasse 7
74821 Mosbach
Telefon 06261 914917
Telefax 06261 914918
buero@georg-nelius.de

Landtagsbüro in Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 12
70173 Stuttgart
Telefon 0711 2063 754
Telefax 0711 2063 710
georg.nelius@spd.landtag-bw.de

Mit der Nutzung der E-Mail-Adressen stimme ich zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Es gilt die Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. 

Links zu aktuellen Informationen

Aktuelle Informationen zur SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg findet man hier. 

Aktuelle Informationen zum SPD-Kreisverband Neckar-Odenwald findet man hier.