Höchstbetrag für Tierheim Dallau

Veröffentlicht am 20.03.2011 in Pressemitteilungen

Zuschuss des Landes für Sanierung des Tierheims / Anfrage des Abgeordneten Georg Nelius

Dallau. (cau)/NOKZEIT Bereits vor einer Woche wurde in einer Pressemitteilung des Ministeriums für Ländlichen Raum bekanntgegeben, dass in diesem Jahr 10 Tierheime durch Fördermittel bei Umbau- oder Neubaumaßnahmen mit insgesamt ca. 500.000 € unterstützt werden.

Auf Anfrage des Abgeordneten Georg Nelius teilte nun Minister Köberle mit, dass dem Tierheim Dallau Mittel bis zur Höhe des Maximalbetrags von 100.000 € zugewiesen werden.

Dallau. (cau) Bereits vor einer Woche wurde in einer Pressemitteilung des Ministeriums für Ländlichen Raum bekanntgegeben, dass in diesem Jahr 10 Tierheime durch Fördermittel bei Umbau- oder Neubaumaßnahmen mit insgesamt ca. 500.000 € unterstützt werden.

Auf Anfrage des Abgeordneten Georg Nelius teilte nun Minister Köberle mit, dass dem Tierheim Dallau Mittel bis zur Höhe des Maximalbetrags von 100.000 € zugewiesen werden.

Diese Nachricht löste große Freude beim Tierschutzverein Mosbach und Umgebung aus, können jetzt doch die unbedingt notwendigen Maßnahmen zur Sanierung und zum Erhalt des Tierheims in Angriff genommen werden.
Zunächst möchte sich der Verein jedoch bei allen Personen bedanken, die dazu beigetragen haben, diesen Zuschuss zu erhalten. Ganz besonderen Dank unseren Landtagsabgeordneten Nelius und Hauk, Landrat Dr. Brötel mit seinen Mitarbeitern sowie dem Stellvertretenden Landesvorsitzenden des Landestierschutzverbandes Baden-Württemberg, Volker Stutz.

Die Auszahlung des Zuschusses ist jedoch an die Bedingung geknüpft, dass neben dem Land, die Gemeinden des Neckar-Odenwald-Kreises und der Tierschutzverein den gleichen Betrag aufbringen. Die Gemeinden haben, dank der erfolgreichen Überzeugungsarbeit von Landrat Dr. Achim Brötel und Bürgermeister Thomas Ludwig aus Seckach, ihre Hausaufgaben schon gemacht und die entsprechende Unterstützung beschlossen.

Nun liegt es am Tierschutzverein Mosbach, seinen Beitrag zu leisten, was nicht einfach sein wird, da der Verein über keinerlei entsprechende finanzielle Mittel verfügt, um diese Summe auch nur annähernd aufzubringen.
Der Verein ist in erheblichen Maß auf Spenden aus allen Bereichen angewiesen. Eine seit Jahresbeginn angelaufene Spendenaktion hat bereits rund 20.000 Euro erbracht, daher ist der Vorsitzende, Horst Saling, optimistisch, dass es gelingen wird, die noch notwendigen 80.000 Euro ebenfalls noch zu sammeln.

Daher bitten die Tierschützer die gesamte Bevölkerung des Neckar-Odenwald-Kreises um Unterstützung. Jede noch so kleine Spende hilft dem Verein sowie den Leid geplagten Tieren und trägt mit dazu bei, dass das Tierheim weiter bestehen bleiben kann und nicht in wenigen Jahren geschlossen werden muss.

„Wir haben dieses Jahr die einmalige Gelegenheit mit einem möglichst geringen Aufwand möglichst viel zu erreichen, bitte helfen Sie mit und tragen Sie dazu bei, dass es auch in Zukunft im Neckar-Odenwald-Kreis ein Tierheim gibt,“ so der Appell von Saling.

Spenden werden erbeten auf das Konto des Tierschutzvereins bei der Volksbank Mosbach, Konto- Nr. 20579803, BLZ 67460041.

Quelle: NOKZEIT, 20.03.2011, http://www.nokzeit.de/?p=10378

 

Kontakt

Wahlkreisbüro in Mosbach
Badgasse 7
74821 Mosbach
Telefon 06261 914917
Telefax 06261 914918
buero@georg-nelius.de

Landtagsbüro in Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 12
70173 Stuttgart
Telefon 0711 2063 754
Telefax 0711 2063 710
georg.nelius@spd.landtag-bw.de

Mit der Nutzung der E-Mail-Adressen stimme ich zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Es gilt die Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. 

Links zu aktuellen Informationen

Aktuelle Informationen zur SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg findet man hier. 

Aktuelle Informationen zum SPD-Kreisverband Neckar-Odenwald findet man hier.