MdL Georg Nelius beim Kommandeurwechsel in Hardheim

Veröffentlicht am 23.06.2008 in Pressemitteilungen

Das Foto zeigt die beiden Kommandeure OTL Nikolaus Landsteiner und OTL Markus Stocks mit dem Landtagsabgeordneten Georg

Gute Zusammenarbeit der Bundeswehr mit der Kreisbevölkerung gewürdigt - Dank an scheidenden Kommandeur OTL Nikolaus Landsteiner

Hardheim. Die guten Beziehungen der Bevölkerung zu ihren Bundeswehrstandorten und den dortigen Soldaten stellte der SPD-Landtagsabgeordnete Georg Nelius anlässlich seines Grußwortes beim Kommandeurswechsel im Panzerflugabwehrkanonenbataillon 12 in Hardheim in den Mittelpunkt.

Nach zwei Jahren am Standort verlässt Oberstleutnant Nikolaus Landsteiner Hardheim und wechselt in ein Verbindungskommando nach Großbritannien.

Die Kommandoübergabe hatte der stellvertretende Kommandeur des Heerestruppenkommandos in Bruchsal Oberst Gustav Brand übernommen. Das Panzerflakbataillon 12 steht nun unter der Amtsführung von Oberstleutnant Markus Stocks.

MdL Georg Nelius, Landrat Dr. Achim Brötel, Bürgermeister Heribert Fouquet, OTL d.R. Gerd Teßmer von den Reservisten dankten alle dem scheidenden Kommandeur für die gute und immer angenehme Zusammenarbeit und machten deutlich, dass man eine solche harmonische Kooperation auch mit dem neuen Kommandeur OTL Markus Stocks pflegen wolle.

Oberstleutnant Nikolaus Landsteiner hatte zuvor den Landtagsabgeordneten Georg Nelius (SPD), die Kreisräte Fritz-Peter Schwarz (CDU), Lars Ederer (SPD) und Gerd Teßmer (SPD) begrüßt. Neben den Reservisten des Panzerflakbataillons 12 waren mit dem Vorsitzenden OTL d.R. Wilfried Meissner, seinem Stellvertreter OTL d.R. Gerd Teßmer und dem Ehrenkreisvorsitzenden OTL a.D. Karl-Heinz Flach und Kreisorg-Leiter OFw d.R. Jürgen Hack auch die Kreisgruppe Rhein-Neckar-Odenwald der Reservisten der Deutschen Bundeswehr mit einer Abordnung vertreten.

Allen Anwesenden wurde bei der Kommando-Übergabe deutlich vor Augen geführt, welche Wertschätzung die Soldaten im Neckar-Odenwald-Kreis genießen und was es für den Kreis bedeutet, mit Neckarzimmern, Mosbach, Altheim, Walldürn und Hardheim sichere Bundeswehrstandorte im Kreis gehalten zu haben. Dass bei den letzten Bundeswehrreformen zahlreiche Standorte geschlossen werden mussten, die Bundeswehr in Walldürn und Hardheim aber personell verstärkt wurde, bedeutet über die zwischenmenschlichen Beziehungen hinaus auch einen wertvollen wirtschaftlichen Faktor für die Kreisstruktur.

 

Kontakt

Wahlkreisbüro in Mosbach
Badgasse 7
74821 Mosbach
Telefon 06261 914917
Telefax 06261 914918
buero@georg-nelius.de

Landtagsbüro in Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 12
70173 Stuttgart
Telefon 0711 2063 754
Telefax 0711 2063 710
georg.nelius@spd.landtag-bw.de

Mit der Nutzung der E-Mail-Adressen stimme ich zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Es gilt die Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. 

Links zu aktuellen Informationen

Aktuelle Informationen zur SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg findet man hier. 

Aktuelle Informationen zum SPD-Kreisverband Neckar-Odenwald findet man hier.